Die sicherste komfortabelste freundlichste Art zu reisen.

1927 gründete Anton Hagspiel senior die heutige Hagspiel Touristik und seither waren wir mit unseren Fahrgästen schon beinahe überall in Europa. Zum Wallfahrten nach Fatima, zum Baden nach Thessaloniki, zum Angeln nach Norwegen oder auf eine Tasse Tee nach London: Anton Hagspiel senior und junior, Wolfgang Hagspiel und jetzt Mario Hagspiel haben drei Kontinente befahren.


Ihre Reise ist unser Anliegen.

Sogar im Vatikan fuhren unsere goldenen Busse vor: mit der Musikkapelle, die dem Papst ein Ständchen brachte. Unser Familien­betrieb bietet nun bereits in der vierten Generation sichere und unvergessliche Reisen für kleine und große Gruppen. Mehrere Millionen Straßenkilometer hat unsere Goldene Flotte seit 1927 sicher und komfortabel zurück gelegt, in über 25 Ländern, zu den schönsten Orten zwischen den Dardanellen und dem Ärmelkanal. Wir haben Sportler auf herausfordernden Radrouten in Deutschland begleitet und Ausflügler zu den reizvollsten Plätzen, vom Bregenzerwald bis zum Großglockner und vom Törggelen in Südtirol bis zum Weinlesen auf der Steirischen Weinstraße gebracht.

Unser Rezept für so viele zufriedene Kunden über fast neun Jahrzehnte ist ganz einfach:
Qualität auf der ganzen Linie. Eine moderne Busflotte, laufende Wartung in unserer eigenen Werkstatt, Handschlagqualität und natürlich fahrerisches Können, das Mario 2014 eindrucksvoll unter Beweis stellte, als er den ersten Preis für den sparsamsten und sichersten Buslenker von Westösterreich nach Hittisau holte. Ganz sicher finden wir auch für Ihre Reise die attraktivste Route, die interessantesten Zwischenstopps, die erholsamsten Unterkünfte und die kompetentesten Reisebegleiter. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.


Die Geschichte der Goldenen Flotte