Burgund


1. Tag Anreise über St. Gallen – Basel – Besancon nach Dijon, der ehemaligen Hauptstadt des Herzogtums Burgund, gelegen am Zusammenfluß von Ouche und Suzon. Hier haben Sie Gelegenheit, an einer Stadtführung teilzunehmen. Zahlreiche kunstvolle Bauten, wie der Palais des Ducs, die Kirchen Notre-Dame, St. Michel und die zweitürmige Kathedrale St. Benigne erinnern an die Zeit des alten Herzogtums.
Abendessen und Nächtigung im Raum Dijon

2. Tag Heute können Sie einen Ausflug nach Beaune unternehmen. Entlang der Weinstraße gelangen Sie in den Mittelpunkt des Weingebietes Cóte d‘Or, wo Sie die Gelegenheit nutzen sollten, an einer Weinprobe teilzunehmen. Die größte Sehenswürdigkeit in Beaune ist das Hotel Dieu, ein ehemaliges Hospiz aus dem 15. Jahrhundert - in flämischer Gotik erbaut.
Gourmetessen in einem besonderen Restaurant und Nächtigung wieder im selben Hotel.

3. Tag Mit vielen neuen Eindrücken, die Ihnen die „Bourgogne“ vermittelt hat, treten wir die Heimreise an. Unterwegs mit einem Abstecher nach Ronchamp, um die berühmte und sehenswerte Wallfahrtskirche „Notre Dame du Haut“ zu besuchen.
Weitere Information
Stichwörter: 
Kulinarik, Kultur, Landschaft, Lifestyle, Pensionisten, Senioren, Vereine

Anfrage

Für welche Fahrt interessieren Sie sich?
Wann möchten Sie abfahren?
Damit wir Ihre Anfrage vollständig beantworten können, geben Sie uns bitte bekannt, für wie viele Personen Sie anfragen, welche sonstigen Wünsche Sie haben und was wir für Sie vorbereiten sollen.
Wie sollen wir Ihnen unsere Antwort zukommen lassen?
Bitte teilen Sie uns die E-Mail Adresse, an die wir unsere Antwort senden sollen, mit
Bitte geben Sie die Telefonnummer, unter der wir Sie erreichen, an.