Dolomiten - Kriegsschauplätze im 1. Weltkrieg


Weitere Information

Fahrt zu Schauplätzen des 1. Weltkrieges in den südlichen Dolomiten

und Panoramafahrt "Sextener Dolomiten und Drei-Zinnen-Gruppe"

1. Tag:

Fahrt über den Brennerpass und das Pustertal in das Abteital und über die Panoramastraße zum Falzaregopass am Fuße der Lagazuoi 5-Torri-Gruppe.

Dieser Berg war einer der Schauplätze des Kampfes zwischen italienischen und österreichisch-ungarischen Truppen im ersten Weltkrieg.

Das Museumsareal umfasst einen Radius von 5 km - Informationstafeln und akustische Kommentare in restaurierten Unterständen illustrieren die Ereignisse des Ersten Weltkrieges.

Anschließend - Fahrt mit dem Sessellift zu den Stellungen der Defensivlinie - das gesamte Schlachtfeld inmitten eines gewaltigen Bergpanoramas ist von dort einsehbar.

Eventuell ein Besuch vom Museum "Tre Sassi" - es beherbergt zahlreiche Zeugnisse der Kriegsereignisse.

Bei Interesse (und mit guter Kondition) kann auch der "Goinger Kriegstunnel" im Berginneren mit Stirnlampen durchschritten werden.

Anschließend - Fahrt auf der Panoramastraße nach Alta Badia zum Hotel.

2. Tag:

Fahrt auf der Panoramastraße zum Schiweltcup-Ort Cortina d´Ampezzo.

Am Fuße des Monte Cristallo vorbei zum Misurinasee. Hier genießt man einen traumhaften Blick auf das mächtige Sorapmassiv.

Weiterfahrt über die Höhenstraße zu den Drei Zinnen - dem Wahrzeichen der Dolomiten und seit 2009 Unesco Welterbe.

Heimfahrt über die große Dolomitenstraße nach Bruneck zu einem Besuch des Soldatenfriedhofs.

Anschließend - retour ins Ländle über Franzensfeste - den Brennerpass und den Arlberg.

 

 

Stichwörter: 
Ausflug, Landschaft, Museen, Pensionisten, Senioren, Seniorenbund, Vereine

Anfrage

Für welche Fahrt interessieren Sie sich?
Wann möchten Sie abfahren?
Damit wir Ihre Anfrage vollständig beantworten können, geben Sie uns bitte bekannt, für wie viele Personen Sie anfragen, welche sonstigen Wünsche Sie haben und was wir für Sie vorbereiten sollen.
Wie sollen wir Ihnen unsere Antwort zukommen lassen?
Bitte teilen Sie uns die E-Mail Adresse, an die wir unsere Antwort senden sollen, mit
Bitte geben Sie die Telefonnummer, unter der wir Sie erreichen, an.